DJK Frauensportgemeinschaft Waltrop 1958 e. V.

 

Neuigkeiten


Hinweise für die Teilnahme am Eltern – Kind – Turnen ab 01.09.2020

 Damit der Sport auch in dieser Zeit wieder möglich ist, müssen wir uns an bestimmte Regeln halten. Diese werden von übergeordneten Stellen festgelegt und nachfolgend angepasst an unseren Sportverein dargestellt.

Die Gruppen werden von den Übungsleiter*innen  zusammengestellt und bleiben dann immer gleich. Die erwachsene Person sollte grundsätzlich immer die gleiche sein, ist das mal nicht möglich, bitte ausdrücklich die Übungsleiter*in darauf hinweisen.   

 

Angepasste Trainingszeiten: Dienstags und Mittwochs in der Turnhalle Lindgren-Schule 16.00 bis 17.15 Uhr

                                                       Dienstags im Sportzentrum Nord 15.30 bis 16.45 Uhr

                                                   Das müsst Ihr bereits zu Hause vorbereiten

 1.    Sportzeug anziehen, nur Schuhe und Jacke können später abgelegt werden  

2.    Saubere Socken oder Hallenschuhe sind auf der Trainingsfläche Pflicht

3.    Eltern: Bitte Mund-Nasenschutz einpacken, ohne diesen darf die Sportstätte nicht betreten werden, evtl. Behältnis zum Aufbewahren während des Trainings einpacken

4.    Toilettengang besser noch zu Hause

Was ist außerdem wichtig

 

Vor der ersten Trainingseinheit muss die Einverständniserklärung „sorgeberechtigter Elternteil“ gelesen, unterschrieben und der Übungsleiter*in übergeben werden. Ohne Unterschrift ist eine Teilnahme nicht möglich. Es wird für jedes Sportangebot / jeden Sportkurs eine Teilnehmerliste erstellt, die Übungsleiter*in hat diese Liste und hakt bei jeder Trainingseinheit die tatsächlichen Teilnehmer*innen ab.

 

Was ist an der Sportstätte zu beachten

 

Bitte unbedingt den Anweisungen der Übungsleiter*innen folgen !!!

1.    Eltern: vor der Sportstätte Mund-Nasenschutz tragen, Abstand von mindestens 1,5 Metern einhalten.  Die Gebäudetüren müssen während der Trainingszeiten immer geschlossen sein, werden aber zum Lüften nach Ende geöffnet  

2.    Wenn die Türen geöffnet werden, Platz machen für die Personen, die heraus wollen, jedoch nicht ohne Aufforderung eintreten

3.    Auf Aufforderung mit Mund-Nasenschutz für die erwachsene Person eintreten. Die Nutzung der Umkleiden ist noch eingeschränkt. Die Schuhe werden im vorderen Bereich der Sportstätte gewechselt und dort auch ggf. die Jacke ausgezogen. Danach geht es einzeln mit Abstand zum Händewaschen bzw Hände desinfizieren und dann auf den von der Übungsleiter*in zugewiesenen Platz, erst jetzt können die Erwachsenen die Alltagsmasken abnehmen

4.    Nach Trainingsende werden alle benutzten Geräte desinfiziert und es wird gelüftet.

5.    Nach Trainingsende müssen die Erwachsenen den Mund-Nasen-Schutz wieder aufsetzen und es gilt wieder Abstand einhalten   

Weitere Anmerkungen

In der Praxis habt Ihr dann vielleicht gute Anregungen, wie man die Abläufe optimieren könnte. Bitte scheut Euch nicht, diese vorzutragen. Aber nur der Vorstand kann letztendlich darüber entscheiden.

Teilnehmer*innen, die sich nicht an die Regeln halten wollen, können schon von der Übungsleiter*in fristlos von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Das klingt hart, ist aber zu Eurem eigenen Schutz erforderlich.

Langfristig werden wir uns hoffentlich alle schnell an die Abläufe gewöhnen und irgendwann wieder zu weiteren Lockerungen übergehen dürfen.

 

Hinweise für die Teilnahme am Kinderturnen ab dem 31. 8. 2020

Damit der Sport auch in dieser Zeit wieder möglich ist, müssen wir uns an bestimmte Regeln halten. Diese werden von übergeordneten Stellen festgelegt und nachfolgend angepasst an unseren Sportverein dargestellt.

 Angepasste Trainingszeiten: Gruppe 1 (max. 14 Kinder) von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr, 15 Min. Zeit zum Wechseln und Lüften

                                                   Gruppe 2 (max. 14 Kinder) von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr, 15 Min. Zeit zum Wechseln und Lüften

                                             

 Das müsst Ihr bereits zu Hause vorbereiten

1.    Sportzeug anziehen, nur Schuhe und Jacke können später abgelegt werden.

2.    Saubere Socken oder Hallenschuhe sind auf der Trainingsfläche Pflicht

3.    Eltern: Bitte Mund-Nasenschutz einpacken, ohne diesen darf vor der Sportstätte nicht gewartet werden

4.    Toilettengang besser noch zu Hause

Was ist außerdem wichtig

 Vor der ersten Trainingseinheit muss die Einverständniserklärung „sorgeberechtigter Elternteil“ gelesen, unterschrieben und der Übungsleiter*in übergeben werden. Ohne Unterschrift ist eine Teilnahme nicht möglich. Es wird für jedes Sportangebot / jeden Sportkurs eine Teilnehmerliste erstellt, die Übungsleiter*in hat diese Liste und hakt bei jeder Trainingseinheit die tatsächlichen Teilnehmer*innen ab.

 

Was ist an der Sportstätte zu beachten

 Bitte unbedingt den Anweisungen der Übungsleiter*innen folgen !!!

1.    Eltern: vor der Sportstätte Mund-Nasenschutz tragen, Abstand von mindestens 1,5 Metern einhalten und warten. Die Gebäudetüren müssen während der Trainingszeiten immer geschlossen sein, werden aber zum Lüften nach Ende geöffnet  

2.    Wenn die Türen geöffnet werden, Platz machen für die Personen, die heraus wollen, jedoch nicht ohne Aufforderung eintreten

3.    Die begleitenden Eltern dürfen nicht mit in die Sportstätte. Die Kinder werden von den Übungsleiter*innen in Empfang genommen.

4.    Auf Aufforderung das Kind eintreten lassen. Danach geht es einzeln mit Abstand zum  Hände desinfizieren und dann auf den  von der Übungsleiter*in zugewiesenen Platz.

5.    Nach Trainingsende werden alle benutzten Geräte desinfiziert und es wird gelüftet.

6.    Die Kinder werden wieder einzeln zu den vor der Sportstätte wartenden Eltern gebracht

Weitere Anmerkungen

In der Praxis habt Ihr dann vielleicht gute Anregungen, wie man die Abläufe optimieren könnte. Bitte scheut Euch nicht, diese vorzutragen. Aber nur der Vorstand kann letztendlich darüber entscheiden.

Teilnehmer*innen, die sich nicht an die Regeln halten wollen, können schon von der Übungsleiter*in fristlos von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Das klingt hart, ist aber zu Eurem eigenen Schutz erforderlich.

Langfristig werden wir uns hoffentlich alle schnell an die Abläufe gewöhnen und irgendwann wieder zu weiteren Lockerungen übergehen dürfen.

 

Hinweise für Teilnehmer*innen Yoga und Frauenturnen

19.08.2020


Damit Euer Sport auch in dieser Zeit wieder möglich ist, müssen wir uns an bestimmte Regeln halten. Diese werden von übergeordneten Stellen festgelegt und nachfolgend angepasst an unseren Sportverein dargestellt.

 Angepasste Trainingszeiten: Yoga von 18 bis 19 Uhr, 15 Minuten Zeit zum Wechseln und Lüften

                                                      Frauenturnen 1. Gruppe von 19.15 Uhr bis 20.15 Uhr, 15 Minuten Zeit zum Wechseln u. Lüften

                                                      Frauenturnen 2. Gruppe von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr 

Das müsst Ihr bereits zu Hause vorbereiten

1.    Sportzeug anziehen, nur Schuhe und Jacke können später abgelegt werden. 

2.    Bitte ein großes Handtuch mitbringen, welches die Sport / Gymnastikmatte komplett bedeckt und bringt die Euch vom Verein zur Verfügung gestellte Matte mit, am besten nehmt Ihr auch ein eigenes kleines Handtuch mit

3.    Saubere Socken oder Hallenschuhe sind auf der Trainingsfläche Pflicht

4.    Bitte Mund-Nasenschutz einpacken, ohne diesen darf vor der Sportstätte nicht gewartet werden, ohne diesen darf die Sportstätte nicht betreten und später wieder verlassen werden. Es sollte ein Behältnis dabei sein, in dem Ihr den Mund-Nasenschutz während des Trainings verwahren könnt

5.    Bitte eigenen Kugelschreiber mitbringen

6.    Toilettengang besser noch zu Hause, siehe auch weiter unten

Was ist außerdem wichtig

 Vor der ersten Trainingseinheit müsst Ihr die Einverständniserklärung für Sportler*innen lesen, unterschreiben und der Übungsleiter*in übergeben. Ohne Unterschrift ist eine Teilnahme nicht möglich. Es wird für jedes Sportangebot / jeden Sportkurs eine Teilnehmerliste erstellt, die Übungsleiter*in hat diese Liste und hakt bei jeder Trainingseinheit die tatsächlichen Teilnehmer*innen ab. Der Verein stellt jeder Teilnehmer*in eine eigene Matte zur Verfügung. Diese soll mit nach Hause genommen und zum jeweiligen Training mitgebracht werden.  

 Was ist an der Sportstätte zu beachten

 Bitte unbedingt den Anweisungen der Übungsleiter*innen folgen !!!

1.    Vor der Sportstätte Mund-Nasenschutz tragen, Abstand von mindestens 1,5 Metern einhalten und warten. Die Gebäudetüren müssen während der Trainingszeiten immer geschlossen sein.

2.    Wenn die Türen geöffnet werden, Platz machen für die Personen, die heraus wollen.

3.    Nicht von allein eintreten, nur auf Aufforderung. . Danach geht es einzeln mit Abstand mit Abstand zum Hände desinfizieren und dann auf den Euch von der Übungsleiter*in zugewiesenen Platz gehen. Erst dort darf der Mund-Nasenschutz abgelegt und in dem mitgebrachten Behältnis verstaut werden

4.    Vor einem ggf. erforderlichen Toilettengang muss der Mund-Nasenschutz wieder aufgesetzt werden. Flächendesinfektionsspray bei der Übungsleiter*in abholen. WC-Brille einsprühen, mit Papier wieder trocken wischen. Erneut Hände waschen und desinfizieren.

5.    Nach Trainingsende werden alle benutzten Geräte desinfiziert und es muss gelüftet werden. Bitte unterstützt Eure Übungsleiter*innen dabei.  

6.    Mund-Nasenschutz aufsetzen, mit Mindestabstand wieder an/umziehen und einzeln die Sportstätte wieder verlassen, Abstand zu evtl. draußen wartenden Personen einhalten.

Weitere Anmerkungen

In der Praxis habt Ihr dann vielleicht gute Anregungen, wie man die Abläufe optimieren könnte. Bitte scheut Euch nicht, diese vorzutragen. Aber nur der Vorstand kann letztendlich darüber entscheiden.

Teilnehmer*innen, die sich nicht an die Regeln halten wollen, können schon von der Übungsleiter*in fristlos von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Das klingt hart, ist aber zu Eurem eigenen Schutz erforderlich.

Langfristig werden wir uns hoffentlich alle schnell an die Abläufe gewöhnen und irgendwann wieder zu weiteren Lockerungen übergehen dürfen.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!